Startseite
Aktuelles
Unsere Aufgabe
Wir stellen uns vor
Lagebetrachtung
Bekanntmachung
Das schwarze Brett
Initiativen / Resolutionen
Aufschwung mit Kindern
Nein zum EU-Beitritt der Türkei
Bevölkerungsentwicklung
Bevölkerungsexplosion
Deutscher Geburtenschwund
Bevölkerungsaustausch
Der deutsche Bundestag und das Aussterben der Deutschen
Teil 1 | Teil 2
Betrachtungen
Deutsche Ausländerpolitik
Integration
Das falsche Konzept
Bestellverkehr
Infobrief
Flugblätter
Kontakt
Impressum
 
 
„PRAGER ERKLÄRUNG“

Überall in Europa wächst der Widerstand gegen die Masseneinwanderung. Ausgehend von der deutschen Pegida-Bewegung, haben sich auch in anderen Ländern ähnliche Bewegungen gegründet. In Prag kam es zu einem Koordinationstreffen. Neben den deutschen Pegida-Vertretern Tatjana Festerling und Lutz Bachmann haben am 23./24. 1. 2016 in Prag folgende Länder an einem Treffen zur „Vernetzung der Patrioten Europas“ teilgenommen oder waren zugeschaltet: Tschechien, Slowakei, Polen, Österreich, Bulgarien, Holland, Finnland, Estland und Italien. Die Gruppe werde sich „Festung Europa“ nennen und hat das Ziel „unser Europa, so wie wir es kennen und lieben, zu erhalten.“ Die Gruppe hat folgende Erklärung verfaßt, die am Abend des 25.1.2016 in Dresden von Tatjana Festerling verlesen wurde.

„Im Bewußtsein der Tatsache, daß die tausendjährige Geschichte der westlichen Zivilisation schon bald ein Ende haben könnte – durch die Islamische Eroberung Europas und der Tatsache, daß die politischen Eliten uns verraten haben, erklären wir, die Vertreter der verschiedenen europäischen Nationen, Folgendes:

Wir werden Europa nicht unseren Feinden überlassen. Wir sind bereit, uns zu erheben und uns gegen den politischen Islam, gegen extreme, islamische Regime und ihre europäischen Helfer zu stellen.

Wir sind bereit, unsere Freiheit, unser Vermögen, unsere Berufe und Karrieren zu riskieren und vielleicht auch unser Leben – so wie es Generationen vor uns getan haben. Es ist unsere Pflicht gegenüber den künftigen Generationen. Wir weigern uns, uns einer europäischen Zentralregierung zu unterwerfen. Die Regeln der globalen Eliten haben uns Armut, Arbeitslosigkeit, Korruption, Chaos und den moralischen Zusammenbruch gebracht.

Es ist an der Zeit, dies zu beenden.

Wir respektieren die Souveränität der europäischen Nationen und das Recht der Menschen in allen europäischen Ländern, ihre Angelegenheiten zu regeln, wie sie es für richtig halten. Wir erachten es als heiliges Recht der Bürger aller europäischen Länder, ihre Grenzen zu schützen und zu entscheiden, welche Migranten sie akzeptieren und welche sie in ihren Ländern nicht akzeptieren.

Wir verweisen auf unsere gemeinsamen europäischen Wurzeln, Traditionen und Werte, sowie die historischen Allianzen unserer Nationen. Wir sind entschlossen, Europa, die Redefreiheit und alle anderen bürgerlichen Freiheiten, sowie unsere Art des Zusammenlebens zu schützen.“

Europäische PEGIDA
Dresden, 25.01.2016

„5 Grundsätze für Deutschland“ von Björn Höcke und Dr. Alexander Gauland AFD

zurück zu Aktuelles
 
   
 

Impressum | © SDV e.V. '2006-2016